[30 Fragen] Vorbild

15. Halbzeit! Erzähl uns von einem Schriftsteller, den du bewunderst, egal ob Profi oder nicht
Ganz klar: Brandon Sanderson.
Brandon hat mir gezeigt, was ich eigentlich schon wusste, aber nie zugeben wollte: Ich will keinen richtigen Job. Ich will als Autor arbeiten. Und er zeigt, dass man das schaffen kann. Wenn man sich dahinter setzt und wirklich an sich und seinen Geschichten arbeitet. Ich bewundere das sehr.
Außerdem mag ich seinen Schreibstil sehr gerne und generell seine Einstellung zum Schreiben. Seine Lectures und Writing Excuses haben mir schon so viel gebracht. Ich habe so viel von ihm gelernt und oft Motivation von ihm und dem Podcast bekommen, an Tagen, an denen ich nicht einmal wusste, dass ich sie jetzt brauche.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.