[Camp NaNo] Meine Projekte

Wie immer stelle ich natürlich vor einem Schreibmonat einmal kurz meine Projekte vor. Wer schon auf mein Camp-Profil gespickt hat, der weiß schon, an was ich schreiben werde und worum es geht. Für alle anderen hier die Zusammenfassung:

here without youHere without you
Genre: Contemporary NA Romance
Status: Camp April
Umfang: 50-60k

Nach Jahren bekommt Sarah eine Nachricht von ihrer Grundschulliebe. Das letzte Mal, als sie eine Nachricht von ihm bekommen hatte, lief es darauf hinaus, dass ihr das Herz gebrochen wurde. Nun will sie diese Nachricht auf keinen Fall öffnen, als sie es dennoch tut, wird sie überrascht. Es ist eine Einladung zum Grundschulklassentreffen. Dieses Jahr soll ein großer Ball dazu gegeben werden und Arne fragt sie, ob sie mit ihm hingeht. Nach allem, was sie mit ihm durchgemacht hat, ist sie sich nicht sicher, ob sie zusagen soll. Er bittet sie um drei Tage mit ihm und wenn sie dann nicht will, lässt er sie in Ruhe. Sie willigt ein.

Auf das Projekt freue ich mich schon seit längerem. Es ist ein recht kurzes Projekt, aber auch etwas Neues für mich, weil ich bis jetzt noch nie eine reine Romance geschrieben habe. Dieses Projekt soll auch auf jeden Fall nächsten Monat fertiggestellt werden.
Das Cover habe ich selbst bearbeitet und das Bild kommt von Unsplash.

Das zweite Projekt ist:

cover-miaUnd wer bist eigentlich du? – Mia
Genre: realistischen Jugendbuch
Status: Camp April
Umfang: 70-80k

Nach dem Amoklauf ihres Freundes Ruben versucht Mia in der Schule wieder klar zu kommen. Durch die enge Verbindung zu Ruben sehen sie viele als Mitschuldige, da macht es das auch nicht besser, dass Ruben überlebt hat und sie sehen will.
Ihre Beste Freundin Jay schaut sie nicht mehr an. Der Klassenclown hat keinen Witz mehr für sie übrig. Einzig Victor, dessen kleine Schwester von Ruben getötet wurde, scheint ihr ein Halt sein zu wollen.
Während Mia versucht, mit sich selbst zurecht zu kommen, mit ihrem Gewissen und der ewigen Frage „Hätte ich es verhindern können?“, muss sie sich gleichzeitig bemühen, ihr Leben auf die Reihe zu bekommen.

Dies wird der Auftakt zu einer Jugendbuchreihe, die ich momentan plane und auf die ich mich sehr freue. Ich habe in letzter Zeit viel gemerkt, dass mir genau solche Geschichten liegen und sie mir unglaublich viel Spaß machen, trotz ihrer doch meist ernsten Themen.
Das Cover hat mir die liebe Dahlia erstellt.

Es gibt noch ein drittes Projekt, das neugeschrieben werden müsste, dies wird mein Füll-Projekt, wenn es bei den anderen beiden wirklich mal haken sollte. Das Projekt ist „Wie durch Glas“ eine Novelle, die ich letztes Jahr geschrieben habe, die ich nun aber besser umsetzen möchte.
Mein Wortziel fürs Camp liegt bei 130.000 Wörtern. Ich freue mich schon total übermorgen anzufangen und in meine Projekte zu starten \o/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.