[KuGeMo] Noch vier Tage!

Wir haben endlich über 100 Kurzgeschichten geschafft. Ab morgen bin ich auch noch einmal für die letzten Tage dabei. Durch den unerwarteten Urlaub bin ich natürlich etwas in Verzug geraten, aber ich freue mich sehr für Vela, dass sie bis jetzt noch keinen Tag Pause hatte. Auch die anderen, die noch dabei sind, können stolz auf sich sein. Wir haben gemeinsam über 100 Kurzgeschichten geschrieben, obwohl es zum Ende hin leider sehr nachgelassen hat. Aber ihr habt immer noch vier Tage: Wie viel können wir da noch rausholen? Weg mit den Ausreden, weg mit dem Verschieben, einfach hinsetzen und schreiben. Ihr könnte das schaffen!

Heute gibt es einen ganz coolen Prompt, wie ich finde:
28Was macht ihr daraus? Ich freue mich schon auf den heutigen Tag. Habt viel Spaß beim Schreiben und vergesst nicht euren Kommentar bis 23:59 Uhr abzuschicken, damit ihr Punkte bekommt.

3 Kommentare

  1. Titel: Suppenkara
    Umfang: 1.525 Wörter
    Kurzer Pitch: Endlich traut Kara sich, ihren Schwarm anzusprechen. Doch als er ihr sagt, sie sei ihm zu fett, bricht für sie eine Welt zusammen.

    Punkte: 5

  2. Titel: Knocking on your door
    Umfang: 1377
    Kurzer Pitch: Ann bekommt einen Anruf von der Polizei, der sie davor warnt, dass ein Serienkiller auf dem Weg zu ihrem Haus ist.

    Punkte: 5

    Besonderheit: Hab zum ersten Mal eine Kurzgeschichte auf Englisch geschrieben.

  3. Titel: Das kleine Schmalipu
    Umfang: 612 Wörter (noch nicht beendet)
    Kurzer Pitch: Das kleine Schmalipu hat Geburtstag und lädt all seine Freunde aus Zattazong ein, doch dann passiert ein kleines Missgeschick, das Schmalipu wieder richtig stellen muss.

    Punkte: 1

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.