[NaNo15] Fazit über den NaNo

Schnipsel 8
Der NaNo war schon letzte Woche für mich beendet, als ich durch die Entscheidung aus Tressas Geschichte eine Trilogie zu machen, ein Ende unter „Deine eigene Art von Magie“ schreiben konnte.
Es kam ein bisschen unerwartet, sodass ich selbst davon überrascht wurde, aber ich muss sagen, dass ich ziemlich zufrieden damit bin. Klar, eigentlich sollte es ein einziges Buch werden, dafür werden es jetzt drei, aber es passt um einiges besser.
Damit habe ich den ersten Band dieser Reihe beendet und muss dann mal gucken, wann ich die nächsten zwei schreiben werde. Auf den zweiten Band freue ich mich sehr, weil ich mich da nochmal ein bisschen austoben kann.

Ansonsten hat es mir super viel Spaß gemacht, dieses Projekt zu schreiben und ich freue mich ziemlich auf die Bearbeitung. Ich werde ein paar Dinge ändern müssen, dadurch, dass es nun ein anderes Ende ist, als eigentlich geplant war, aber alles in allem bin ich schon mit der Rohfassung sehr zufrieden.
Ich habe die letzten Tage immer mal wieder kurz reingelesen und bin einfach sehr glücklich darüber, dass die Qualität meiner Rohfassungen gestiegen ist. Ich werde immer noch gut Zeit in die Bearbeitung stecken müssen, aber wenn ich mir meine Rohfassungen von letztem Jahr angucke und mit „Deine eigene Art von Magie“ vergleiche, ist da schon ein deutlicher Unterschied.

Generell hat mir der November wieder eine Menge Spaß bereitet, gerade auch mit meiner Schreibgruppe, wobei ich bei mir selbst gemerkt habe, dass ich die letzte Woche ziemlich auf Sparflamme gefahren bin, aber das hatte nichts mit meinem Projekt zu tun.

Im Dezember werde ich mich mehr aufs Bearbeiten konzentrieren, als wirklich etwas Neues zu schreiben, außerdem natürlich auf die Jahresplanung für 2016.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.