[CampNaNo16] Mit Küssen aus der Asche

Vor zwei Tagen hat das erste Camp NaNoWriMo dieses Jahr angefangen und auf meinem Blog herrschte noch immer Stille. Die letzten Monate kam ich einfach nicht dazu, meinen Blog regelmäßig zu führen, was sich jetzt aber wieder ändern soll. Ich nutze den Schreibmonat, um den Blog zu reanimieren und wieder mehr hier zu schreiben. Die Tage wird nochmal ein generelles Update zu meinem Schreibleben kommen, aber hier erst mal das erste Camp Update!

 

Im März überlegte ich noch, das Camp dieses Jahr sausen zu lassen, aber dann konnte ich doch nicht anders. So ganz ohne Schreibmonat will ich den April nicht verbringen. Das Projekt stand sowieso schon fest, seitdem ich de Vertrag dafür unterschrieben hatte, also sollte doch alles kein Problem sein.

Jetzt werden die Leute, die mich kennen, sich fragen: Was nur ein Projekt dieses Jahr? Als ob! Priorität hat ganz klar „Niemals zerbrechen“, welches ein Spin-Off zu dem Roman „Niemals vergessen“ ist, der Ende April im bookshouse Verlag erscheint. Im zweiten Teil wird es vor allem um Sarahs Freundin Nieke gehen.
In das Projekt bin ich gut gestartet, komme recht gut voran und sollte meine eigene Deadline da sehr gut schaffen.

So, mein zweites Projekt steht noch nicht vollkommen fest. Ich habe ein paar Ideen in der Hinterhand, aber warte noch auf eine Rückmeldung, um mich endgültig zu entscheiden. Sobald auch das zweite Projekt feststeht, werde ich davon berichten. Was ich aber schon sagen kann, ist, dass der April ein Monat voller Romance ist. Jedes der Projekte wird in dieses Genre fallen.

 

Wie seid ihr ins Camp gestartet? Was ist euer Ziel im April?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.